Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Aufhebung Besuchsverbot und Einführung von Besuchseinschränkungen ab 11. Mai 2020

Die vergangene Zeit hat unsere Institution, unsere Bewohnerinnen und Bewohner und Sie, als wichtige Bezugsperson, vor grosse Herausforderungen gestellt. Eine harte Zeit mit grossen Entbehrungen liegt hinter uns.

Menschen, die uns nahe stehen nicht mehr besuchen zu dürfen fordert uns besonders. Deshalb haben wir uns entschieden, gemäss den Vorgaben des BAG und des Kantons Besuche wieder zu ermöglichen. Dafür braucht es aber besondere Massnahmen, denn der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner hat immer noch Priorität.

 

Ab dem 11. Mai 2020 ist ein Besuch wieder möglich, ein erster, wichtiger Schritt in Richtung Normalität. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich sehr über diese Lockerung und wir freuen uns mit ihnen. Doch angesichts der Tatsache, dass die Corona- Pandemie nicht vorbei ist, bereitet uns die Lockerung der Besuche auch Sorge.

 

Zum Wohle Ihrer Angehörigen bitten wir Sie mitzuhelfen, dass Besuche unter gewissen Einschränkungen und Schutzmassnahmen wieder möglich sind und trotzdem zu keiner Gefahr für unsere Bewohnerinnen und Bewohner führen.

 

Bitte beachten Sie die folgenden Massnahmen, damit der Besuch von Ihnen ein schönes Ereignis werden kann:

 

  • Melden Sie Ihren Besuch bitte telefonisch an:

                      - Pflegeheim Helios Goldach              +41 (0)71 844 01 01

                      - Seniorenheim Neckertal                   +41 (0)71 375 63 00

                     -  Pflege- und Kurhaus Dorfplatz         +41 (0)71 375 61 61

 

  • Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Besuche planen und an die Infrastruktur anpassen müssen, deshalb sind Besuche nicht zu jeder Zeit möglich und müssen, je nach Anzahl Personen, zeitlich limitiert werden.
  • Aktuell können wir maximal zwei Besuchende pro Bewohnerin/Bewohner zulassen. Nach Möglichkeit ist auf den Besuch von (Enkel-) Kindern zu verzichten.
  • Wenn Sie Symptome, die auf COVID- 19 hinweisen, wie Fieber, Husten, Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn, bei sich feststellen, können Sie leider keinen Besuch in unserer Institution machen. Wenn die Symptome nicht mehr vorhanden sind, dann sind Sie wieder herzlich willkommen.
  • Bei Ihrem Besuch werden wir Sie am Eingang in Empfang nehmen, bitte kommen Sie pünktlich. Wir werden Sie dann beim Anlegen der Hygienemaske und der Händedesinfektion unterstützen und Sie über die Verhaltensregeln während des Besuches informieren. Wichtig ist, dass Sie die Hygienemaske während des Besuches nicht berühren und die Abstandsregelung von 2 m zu jeder Zeit einhalten.
  • Auf Begrüssungen und Verabschiedungen, wie Umarmungen, Küsse und Händeschütteln, muss leider verzichtet werden.
  • Bitte verzichten Sie auf jegliche Art von Geschenken.
  • Leider können wir Ihnen keine Gastronomie anbieten, Getränke müssten Sie sich bei Bedarf selbst mitbringen.
  • Der Zugang zu sanitären Anlagen ist nur im Notfall möglich, bitte bedenken Sie das vor Ihrem Besuch.
     

Trotz der Einschränkungen freuen wir uns auf Ihren Besuch und heissen Sie ab dem 11. Mai 2020 wieder herzlich Willkommen.